03.11.2017

Treffen Sie uns bei Neuroscience oder Compamed

CorTec@_SfN_Compamed_2017_quer

 

Wie jedes Jahr stellen wir beim jÀhrlichen Meeting der Society for Neuroscience und bei der Compamed aus.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an

Stand Nr. 828 bei der Neuroscience im Walter E. Washington Convention Center in Washington DC, USA

oder

Stand Nr. H29.1 bei der Compamed in Halle 8a der Messe DĂŒsseldorf!

 

In Washington DC können Sie uns außerdem bei folgenden Pre-Events zur Neuroscience treffen:

  • IEEE Brain Initiative Workshop am NAHB
  • Workshop on Advances in Electrocorticography im Renaissance Downtown Hotel

 

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie ein Treffen mit uns vorab vereinbaren möchten:

+49 (0)761 897694520

sales@cortec-neuro.com

 

05.10.2017

Kleines MĂ€dchen ĂŒberwindet große Krankheit – mit Hilfe modernster Technologie

Erstmals konnten maßgefertigte Elektroden von CorTec bei einer Epilepsie-Operation am UniversitĂ€tsklinikum der Goethe-UniversitĂ€t Frankfurt eingesetzt werden: Die SiebenjĂ€hrige Patientin ist seither anfallsfrei.

Epilepsie ist eine extrem belastende Erkrankung, ganz besonders fĂŒr Kinder wie die SiebenjĂ€hrige  Nora. Ihr Alltag war bislang von bis zu 30 derart starken epileptischen AnfĂ€llen pro Tag geprĂ€gt, so dass Nora hĂ€ufig bewusstlos wurde und stĂŒrzte. Da die AnfĂ€lle nicht vorhersehbar waren und jederzeit sehr plötzlich auftreten konnten, musste Nora rund um die Uhr ĂŒberwacht werden, um ihr im Notfall beizustehen und zu verhindern, dass sie sich wĂ€hrend eines Anfalls verletzt.

Dank einer neuen Technologie konnte Nora nun am Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie (ZNN) des UniversitĂ€tsklinikums Frankfurt geholfen werden.  Maßgefertigte Grid-Elektroden von CorTec unterstĂŒtzten die prĂ€-operative Diagnostik dabei, das erkrankte Hirngewebe zu identifizieren, das die AnfĂ€lle auslöste, um es anschließend operativ zu entfernen. Eine Vielzahl von Elektroden-Kontakten deckte dabei das betroffene Hirnareal passgenau ab. Dies ermöglichte eine optimale Lokalisation des erkrankten Gewebes gegenĂŒber benachbarten gesunden Arealen, die bei der anschließenden Operation möglichst geschont werden sollten.

Über mehrere Tage hinweg wurde Noras Gehirn ausfĂŒhrlich ‚kartografiert‘, um gesunde und kranke Hirnareale genau zu identifizieren.  In einer fĂŒnfstĂŒndigen Operation konnte der Neurochirurg Dr. Thomas Freiman am ZNN daraufhin die problematische Gehirnregion gezielt entfernen.

AirRay_8x8_Grid_mit_Kabel_dt

„Die besondere Weichheit und FlexibilitĂ€t der Elektrode von CorTec sowie ihr individueller Zuschnitt auf die Patientin haben den schwierigen chirurgischen Eingriff bei diesem Kind enorm erleichtert“, berichtet Freiman. „Dabei hat sich die Elektrode als ĂŒberaus schonend und gewebefreundlich erwiesen. Auch nach zehn Tagen Implantation wurde die Elektrode vom Körper noch außergewöhnlich gut toleriert. UnerwĂŒnschte Nebenwirkungen, wie zum Beispiel sonst hĂ€ufig auftretende Blutungen habe wir nicht beobachtet.“

Der Erfolg des chirurgischen Eingriffs ist beachtlich: Seit der Operation vor einem Monat hatte Nora keine AnfÀlle mehr. Seit Beginn ihrer Krankheit war das noch nie vorgekommen. Jetzt freut sie sich auf eine sechs-monatige Rehabilitation, in der sie sich erholen und Entwicklungsschritte aufholen kann. Es deutet alles darauf hin, dass die Operation mit Hilfe neuester Technologie die Erkrankung besiegt hat. Der kleinen Patientin eröffnen sich damit beste Perspektiven auf ein normales Leben als Kind wie spÀter auch als Erwachsener.

 

Mehr ĂŒber Epilepsie-Behandlung am Zentrum der Neurologie und Neurochirurgie am UniversitĂ€tsklinikum Frankfurt

Download der vollstÀndigen Pressemitteilung: CorTec_Pressemitteilung_03-2017

16.09.2017

CorTec-Portrait in der Badischen Zeitung

Die heutige Ausgabe der Badischen Zeitung bringt ein Firmen-Portrait ĂŒber CorTec.

Lesen Sie darin die Entwicklung von CorTec aus einem Forscherverbund an der UniversitÀt Freiburg zum international agierenden Medizintechnik-Unternehmen nach.

Zum Artikel

08.09.2017

CorTec CTO Dr. Martin SchĂŒttler bei der Jahrestagung der Biomedizinischen Technik

Treffen Sie unseren CTO Dr. Martin SchĂŒttler bei der Jahrestagung der Biomedizinischen Technik in Dresden!

Am Montag, 11.09.2017, spricht er in Session 27 von 16.45 bis 17.15h ĂŒber „Cuff Elektroden als Schnittstellen fĂŒr eine elektrische Verbindung zum peripheren Nervensystem“.

Die Session mit dem Titel „Bioelektronische Medizin / Elektrozeutika“ lĂ€uft unter Vorsitz von Prof. Thomas Stieglitz, Mitglied des Wissenschaftlich-Technischen Beirats von CorTec.

Mehr Infos zur Tagung

03.08.2017

Neue Veröffentlichung zu Brain Computer Interfaces von CorTec und Partnern

CorTec_BrainInterchange_SurfaceAndDepthElectrodeVor wenigen Tagen ist ein neues Paper unter Beteiligung von CorTec und Partnern zu Brain Computer Interfaces erschienen. Die Studie untersucht die Performance von BCIs unter anderem auch von CorTec Brain Interchange im Hinblick auf die Anforderungen neuer Therapien.

Ein wichtiges Ergebnis der Forschergruppe lautet: Bisher am Markt befindliche Technologien reichen nicht aus, um zu wirkungsvollen Closed-Loop Anwendungen zu kommen, die fĂŒr die therapeutische Innovation dringend gebraucht werden. Im Closed-Loop steuert sich das Implantat autonom auf Basis der Mess-Daten, die es es nach seinen Stimulationsimpulsen selbst erhebt.

CorTec Brain Interchange kann fĂŒr diese Anwendungen die entscheidende Innovation liefern.

Zum Paper

Mehr ĂŒber CorTec Brain Interchange

28.07.2017

CorTec Summer Special: Heiße Discounts – Coole Preise

CorTec_Summer_Special_2017

Sommer ist die beste Zeit des Jahres! Um sie noch besser fĂŒr Sie zu machen, gibt es unser Sommer Special.

Bestellen Sie ein Produkt aus unserer °AirRay research Produkt Familie und erhalten Sie 20% Discount!*

So geht’s:

  1. WĂ€hlen Sie Ihr Produkt hier
  2. Schicken Sie eine Email mit Ihrer Bestell-Anfrage an sales@cortec-neuro.com
  3. BestÀtigen Sie den Auftrag bis zum 31. August
  4. Haben Sie einen großartigen Sommer!

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie an individuellen Designs interessiert sind. Wir haben auch hier besondere Angebote.

 

* Dieser Discount kann nicht mit anderen Angeboten kombiniert werden

27.07.2017

Live Videostream: Verfolgen Sie den Vortrag unseres CEO Dr. Jörn Rickert bei NCAN

NCAN-Logo

CorTec freut sich, den diesjĂ€hrigen Summer-Kurs am National Center for Adaptive Neurotechnologies in Albany (USA) zu unterstĂŒtzen. Die nĂ€chste Generation von Spitzenforschern hat dort in den letzten Wochen neue Methoden in den Neurowissenschaften, Engineering, Informatik und Signalverarbeitung erlernt und bearbeitet.


Verfolgen Sie den Vortrag unseres CEOs Dr. Jörn Rickert ĂŒber die Brain Interchange Closed-Loop Technologie von CorTec im Livestream am Freitag, 28.Juli um 15h (Registrierung erforderlich)

30.06.2017

Lernen Sie unsere Referenzen in Literatur und der Community kennen

Reference_Customer_Quote1_dt

Die Produkte von CorTec kommen mehr und mehr in Forschung und Entwicklung zum Einsatz. Daher haben wir begonnen die Veröffentlichungen zu sammeln, an denen unsere Produkte beteiligt sind, um Ihnen auf einen Blick tiefere Einsicht in die LeistungsfÀhigkeit unserer Produkte zu gewÀhren.

Daneben möchten wir Ihnen einige unsere Kunden vorstellen, die ihre Erfahrungen in der Arbeit mit unseren Produkten mit der Community teilen.

Informieren Sie sich hier ĂŒber unsere Referenzen

07.06.2017

CorTec zieht in den FWTM-Kopfbau auf der Messe

Das Medizintechnik-Unternehmen CorTec wird in den FWTM-Kopfbau auf der Messe auf 1500 Quadratmeter Produktions-, Labor- und BĂŒroflĂ€chen ziehen. Die GeschĂ€ftsfĂŒhrer Dr. Jörn Rickert und Dr. Martin SchĂŒttler haben in der vergangenen Woche mit den FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrern Bernd Dallmann und Daniel Strowitzki den 10-jĂ€hrigen Mietvertrag unterzeichnet. CorTec wird in ca. 10 Monaten gemeinsam mit der FWTM in das neue GebĂ€ude auf der Messe einziehen.

 

Die 2010 gegrĂŒndete CorTec ist aktuell auf dem Flugplatz-Campus der Technischen FakultĂ€t der UniversitĂ€t Freiburg beheimatet und beschĂ€ftigt eine stetig wachsende Zahl an Mitarbeitern. Aktuell arbeiten 36 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Fertigung, QualitĂ€tsmanagement und Administration. „Wir haben in den letzten Jahren viel erreicht und freuen uns, dass unsere Erfolge und das Wachstum nun auch rĂ€umlich sichtbar werden“, so die GeschĂ€ftsfĂŒhrer Dr. Jörn Rickert und Dr. Martin SchĂŒttler. Insgesamt bietet der neue Standort Platz fĂŒr rund 60 Mitarbeiter. Die neuen Reinraum-ProduktionsflĂ€chen erhöhen die bisherigen KapazitĂ€ten in der Implantat-Produktion von aktuell einigen Tausend  um rund das 10-fache, in den Bereich von Zehntausend pro Jahr.

 

Grundriss_Messe_Kopfbau_CorTec

Grundriss des neuen Firmensitzes der CorTec GmbH

 

„Wir begrĂŒĂŸen die Ansiedlung von CorTec als High-Tech und Medizintechnik-Unternehmen; es stĂ€rkt damit unser Gesundheitscluster. Der FWTM-Kopfbau ist aufgrund der unmittelbaren NĂ€he zur Technischen FakultĂ€t ein idealer Standort fĂŒr innovative Unternehmen“, so FWTM-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Dr. Bernd Dallmann.

 

Download der vollstÀndigen FWTM-CorTec Pressemitteilung:

0607_PM_FWTM_CorTec

Wollen Sie Teil unseres Teams werden? Hier geht es zu unseren aktuellen Stellenausschreibungen

26.05.2017

Treffen Sie CorTec beim INS World Congress in Edinburgh

Wir laden Sie ein, die Optionen der CorTec Brain Interchange Technologie fĂŒr neurotherapeutische Anwendungen im Zentralen oder Peripheren Nervensystem kennzulernen. Wir freuen uns darauf, Sie zu beraten wie wir Ihre Forschung und Entwicklung unterstĂŒtzten können.

Treffen Sie uns an Stand Nr. 23 oder in den wissenschaftlichen Sessions!

 


 

Wissenschaftliche Sessions & Poster-PrÀsentationen

 

Hören Sie einen Vortrag unseres CTO in der Stroke Rehabilitation Session:

  • Martin SchĂŒttler: ‚An Implantable Brain‐Computer Interface for Investigation of Closed‐Loop Therapies‘

Dienstag 30. Mai, 16:40 – 16:50 im Fintry Auditorium

 

Kommen Sie zu unseren Postern:

  • ‚Minimal-Traumatic Peripheral Nerve Cuff Electrodes‘
  • ‚An Implantable Brain‐Computer Interface for Investigation of Closed‐Loop Therapies‘

Dienstag 30. Mai, 16:30 – 18:20 im Fintry Auditorium

 

Downloaden Sie das komplette Wissenschaftliche Programm

 

CorTec@INS2017

Neuere Artikel »