Behandlung von Rückenschmerzen durch Stimulation des Rückenmarks oder von Nerven

Rückenschmerzen sind Studien der Deutschen Schmerzliga e.V. sowie der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. zufolge mit 69% die häufigste Ursache von chronischen Schmerzen. Knapp 8 bis 10 Millionen Deutsche leben mit chronischen Rückenschmerzen. Schätzungen der US-amerikanischen National Institutes of Health sind mehr als 10% der Bevölkerung in den USA von chronischem Schmerz betroffen.

Nicht immer können diese Schmerzen durch Physiotherapie, chirurgische Eingriffe oder alternative Therapien behoben werden.

Das Potential der Neurotechnologie

In Fällen, bei denen keine andere Therapie dazu führt den Schmerz zu mindern, kann die elektrische Stimulation des Rückenmarks oder bestimmter Nerven helfen.

Hierzu werden Elektroden in den Raum über dem Rückenmark oder in die Nähe der entsprechenden Nerven implantiert und mit Stimulationsgeneratoren verbunden. Die elektrischen Stimulationspulse, die an das Gewebe abgegeben werden, sorgen für eine Linderung des Schmerzgefühls.

Anwendung von CorTec Produkten

°AirRay Elektroden von CorTec eignen sich grundsätzlich für die Stimulation des Rückenmarks. Je nach Ansatzpunkt der Therapie können dafür sowohl flache Grid-Elektroden wie auch Cuff-Elektroden, die sich manschettenartig um das Rückenmark, Nerven oder andere Strukturen schließen, in Frage kommen.

 

Die Kombination der °AirRay Elektroden mit dem Brain Interchange System bietet zudem die Option, speziell ausgelegte Elektroden-Designs mit einer langfristigen Closed-Loop Schmerz-Therapie zu verbinden: Die Brain Interchange Technologie ist in der Lage, auf das physiologische Feedback ihrer Aktivitäten zu reagieren und diese entsprechend anzupassen. Dies ermöglicht eine Therapie, die sich genau an den Bedarf des Patienten anpasst.

Stand der Forschung und Technik

Es gibt bereits eine Reihe von kommerziell erhältlichen und für den klinischen Einsatz bei chronischen Rückenschmerzen zugelassenen Neurostimulatoren. Teilweise sind diese Systeme sogar in der Lage, in einer geringen Kanalzahl im sogenannten Closed-Loop zu arbeiten.

 

Die °AirRay Elektroden-Technologie von CorTec mit ihren vielfältigen Möglichkeiten hinsichtlich des Elektroden-Designs kann dazu beitragen, neue Therapie-Formen zu erschließen – insbesondere wenn sie mit dem Closed-Loop Implantat-System von CorTec, Brain Interchange, kombiniert werden.

 

Durch seine hohe Kanal-Zahl zusammen mit der Möglichkeit, an allen Kontakten sowohl abzuleiten als auch zu stimulieren, ermöglicht das Brain Interchange System eine bislang unerreichte Dichte an Informationsübertragung und somit eine präzisere Therapie.

Weiterführende Links und Literatur