Bioelektronische Medizin

Eine Vielzahl schwerer chronischer Erkrankungen steht unter dem Einfluss des Nervensystems. Das Aktivieren oder Hemmen von peripheren Nerven beeinflusst eine Vielzahl von K√∂rperfunktionen ‚Äď ein Effekt, der zur therapeutischen Behandlung genutzt werden kann.¬†

Das Potential der Neurotechnologie

Die elektrische Stimulation von Nerven zur Behandlung von Erkrankungen bildet eine attraktive Alternative zu Medikamenten, die in vielen Fällen nicht oder nicht mehr helfen können. Dies gilt insbesondere als die Entwicklung neuer oder verbesserter Pharmazeutika in den letzten Jahren vielfach stagniert.

Die Vorteile einer solchen ‚Äěbioelektronischen Therapie‚Äú¬† sind vielf√§ltig:

  • Die elektrische Beeinflussung der Nervenaktivit√§t ist eine neue Behandlungsoption, die zus√§tzliche Wirkmechanismen zur medikament√∂sen Behandlung er√∂ffnet.
  • Der Fokus der Therapie auf einzelne Nerven oder Nerven√§ste kann Nebenwirkungen auf andere K√∂rperteile vermeiden.
  • Elektrische Signale k√∂nnen ihre Wirkung sehr schnell und direkt entfalten, da sie den Verdauungstrakt umgehen.

 

Die bioelektronische Medizin kann ganze Reihe von bislang nur unzul√§nglich behandelbaren medizinischen Problemen adressieren wie z.B. chronische und akute entz√ľndliche Erkrankungen (z.B. Reizdarm und Morbus Crohn, Rheumathoide Arthritis, Blutvergiftung, Lupus), Diabetes, Bluthochdruck, L√§hmungen, Stress, Blutungen, √úbergewicht und metabolisches Syndrom, m√∂glicherweise sogar Krebs.

Anwendung von CorTec Produkten

Die Cuff Elektroden von CorTec bestehen aus minimal traumatischem Silikon. In unterschiedlichen Formen und mit variierbaren Schlie√ümechanismen umschlie√üen sie den Nerv und sorgen f√ľr eine gute elektrische Isolierung. Sie sind somit die geeigneten Schnittstellen, um die Aktivit√§t von Nerven kurz- und langfristig zu messen und durch elektrische Stimulation zu beeinflussen.

Stand der Forschung und Technik

In den letzten Jahren hat eine Vielzahl von Forschungsinitiativen begonnen, die M√∂glichkeiten bioelektronischer Therapien zu erforschen und systematisch zu entwickeln., Besonders aktiv auf diesem Gebiet sind unter anderem Galvani Bioelectronics, die¬† gemeinsame Ausgr√ľndung des Pharmakonzerns GlaxoSmithKline und der Google-Tochter Verily, oder das Feinstein Institute in New York.

 

CorTec unterst√ľtzt sowohl die Pionierforschung wie auch die Entwicklung erster Therapien weltweit mit speziell angepassten ¬įAirRay Cuff Elektroden.

Weiterf√ľhrende Links und Literatur

Beispiele f√ľr bioelektronische Medizinforschung, bei der CorTec-Produkte erfolgreich eingesetzt wurden (‚ÄěCorTec inside‚Äú)

 

Blasen-Entleerung

Studien mit Fokus auf eine elektrische Stimulation derjenigen Nerven, die den Blasenmuskel kontrollieren, wollen Querschnittsgelähmten eine bessere Blasen-Entleerung bei einem geringeren Infektionsrisiko ermöglichen.

 

Phasic activation of the external urethral sphincter increases voiding efficiency in the rat and the cat

Christopher L. Langdale, Warren M. Grill; Experimental Neurology 285 (Pt B) 2016 Nov, 173-181

 

 

Wiederherstellung von Bewegungsfähigkeit bei Lähmungen, z.B. nach Querschnittslähmung

Elektrische Stimulation von peripheren motorischen Nerven wird untersucht, um die Bewegungsfähigkeit von Menschen mit Querschnittslähmung und anderen Lähmungserkrankungen wieder herstellen zu können.

 

Exploring selective neural electrical stimulation for upper limb functions restoration

Tigra, David Guiraud, David Andreu, Bertrand Coulet, Anthony Gelis, Charles Fattal, Pawel Maciejasz, Chloé Picq, Olivier Rossel, Jacques Teissier, Christine Azevedo Coste; European Journalf of Translational Myology 2016 26(2), 161-164

 

 

Entz√ľndungs-Reaktionen

Die Erforschung der neuronalen Kontrolle von Entz√ľndungsreaktionen zielt darauf ab, chronische (z.B. inflammatory bowel disease) oder lebensbedrohliche (Sepsis) Entz√ľndungen √ľber die elektrische Stimulation der entsprechenden Nerven behandeln.

 

Cytokine-specific Neurograms In the Sensory Nerve

Benjamin E. Steinberg, Harold A Silverman, Sergio Robbiati, Manoj K Gunasekaran, Téa Tsaava, Emily Battinelli, Andrew Stiegler, Chad E Bouton, Sangeeta S Chavan, Kevin J Tracey, Patricio T Huerta ; Bioelectronic Medicine 2016, 7-17

 

 

Stress

Wissenschaftliche Studien adressieren den Zusammenhang von Stress und neuronaler Steuerung, um Mithilfe von Stimulation peripherer Nerven Stressreaktionen wie z.B.  erhöhten Blutdruck behandeln zu können.

 

Spatial and activity-dependent catecholamine release in rat adrenal medulla under native neuronal stimulation

Kyle Wolf, Georgy Zarkua, Shyue‚ÄźAn Chan, Arun Sridhar, Corey Smith; Physiological Reports Vol. 4, Iss. 27 (2016 ), 1-13