CorTec F & E

F&E Projekte

Forschung und Entwicklung stehen im Zentrum unserer Tätigkeit.

In mehreren Förderprojekten arbeiten wir mit Partnern daran, unsere Technologie  weiter voran und zum Einsatz zu bringen.

Mehr erfahren

Partner in F&E

Wir forschen und entwickeln in einem starken Netzwerk von Partnern aus Universität, Klinik und Industrie.

Mehr erfahren

Literatur

Wissenschaftliche Erkenntnisse sind f√ľr uns die Basis der Innovation.

Wir st√ľtzen unsere Entwicklungsarbeit auf aktuelle Forschung weltweit wie auch auf unsere eigenen Ergebnisse.

Mehr erfahren

cortec-feDie Forschung- und Entwicklungstätigkeit von CorTec beruht auf einer langjährigen Kooperation von Neurowissenschaftlern, Ingenieuren und Medizinern der Universität Freiburg.

Bereits seit einem knappen Jahrzehnt wird diese Zusammenarbeit durch F√∂rdermittel unterst√ľtzt.

Exzellenz-Cluster BrainLinks-BrainTools

Mit der letzten Runde der Exzellenz-Initiative des Bundes hat die Universität Freiburg den Exzellenz-Cluster BrainLinks-BrainTools zugesprochen bekommen. Dieser vereint die neurowissenschaftliche Forschung an Universität und Klinikum in einer Vielzahl von interdisziplinären Projekten. CorTec ist als industrieller Partner an mehreren Projekten des Clusters beteiligt.

Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

Seit 2004 f√∂rdert das¬†Bundesministeriums f√ľr Bildung und Forschung (BMBF) die neurowissenschaftliche Forschung in Deutschland √ľber das Nationale Bernstein Netwerk, das die Spitzen-Zentren der neurowissenschaftlichen Forschung in Deutschland vernetzt. An der Universit√§t Freiburg koordiniert das Bernstein Center (BCF) die laufenden Forschungsaktivit√§ten und ist auch im Exzellenz-Cluster BrainLinks-BrainTools mit vertreten.

Firmenbezogene F&E Projekte

CorTec selbst wird unterst√ľtzt durch unterschiedliche F√∂rderprojekte. Unter anderem ist CorTec als Koordinator in dem vom BMBF gef√∂rderten „Motor-BIC“ t√§tig, in dem das CorTec¬†Brain Interchange Implantatsystem auf die klinische Nutzung bei motorischen Beeintr√§chtigungen vorbereitet wird.

Zwei BMBF-geförderte Verbundprojekte sind bereits abgeschlossen.