Partner in F&E

Albert-Ludwigs-UniversitÀt Freiburg

Institut fĂŒr Mikrosystemtechnik (IMTEK) /
Lehrstuhl fĂŒr Biomedizinische Mikrotechnik

Prof. Dr. Thomas Stieglitz

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Stieglitz und seinem Team hat CorTec die patentierte °AirRay Elektroden-Technologie entwickelt. Sein Lehrstuhl unterstĂŒtzt außerdem verschiedene Aspekte der Weiterentwicklung des Brain Interchange Implantats. Das Labor von Thomas Stieglitz ist zertifiziert fĂŒr die Entwicklung und Fertigung neurotechnologischer Implantate nach DIN EN ISO 13485 (Norm fĂŒr Medizinprodukte).

www.imtek.de/bmt

imtek_logo-transp

Bernstein Zentrum Freiburg

Prof. Dr. Ad Aertsen

Prof. Dr. Ad Aertsen, Professor fĂŒr Neurobiologie und Biophysik am Institut fĂŒr Biologie der UniversitĂ€t Freiburg, ist international anerkannter Hirnforscher und MitbegrĂŒnder bzw. Koordinator des Bernstein Center Freiburg. Aus der Forschungsarbeit seiner Arbeitsgruppen entstand die ursprĂŒngliche Idee, ein Produkt auf Basis von Brain-Machine-Interface (BMI) AnsĂ€tzen zu entwickeln.

Das Bernstein Center Freiburg versammelt mit dem Bernstein Center for Computational Neuroscience (BCCN) und dem Bernsteinfokus: Neurotechnologie (BFNT) eine Reihe von Arbeitsgruppen, die die Funktionsweise des Gehirns untersuchen und versuchen, seinen Code zu entschlĂŒsseln. Die dort Erkenntnisse fließen unter anderem in die Entwicklungsarbeit von CorTec mit ein.

www.bcf.uni-freiburg.de

www.brainworks.uni-freiburg.de

bcf_logo-transp

UniversitÀtsklinikum Freiburg

Neurologie / Epilepsie-Zentrum

Prof. Dr. Andreas Schulze-Bonhage, Dr. Tonio Ball

Das Epilepsie-Zentrum konzentriert sich unter FĂŒhrung von Prof. Dr. Andreas Schulze-Bonhage auf Diagnostik und Therapie von Epilepsie-Patienten.  Im Fall einer operativen Behandlung werden manchen der Patienten im Vorfeld fĂŒr eine prĂ€zise Diagnostik Elektroden implantiert. Diese Patienten stehen fĂŒr den einzigen medizinisch begrĂŒndeten Fall, in dem direkt am menschlichen Gehirn ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum dessen AktivitĂ€t gemessen werden kann.

Dr. Tonio Ball leitet eine Forschergruppe, die unter anderem mit Hilfe dieser Patienten die Funktionsweise des Gehirns praktisch untersucht, um die Ergebnisse fĂŒr die Brain-Machine-Interface (BMI) Technologie nutzbar zu machen wie CorTec sie entwickelt.

www.uniklinik-freiburg.de/epilepsie

www.ieeg.uni-freiburg.de

Neurochirurgie

Prof. Dr. Volker Coenen, OA Dr. Peter Reinacher, Dr. Mortimer GierthmĂŒhlen

Die Klinik fĂŒr Neurochirurgie am UniversitĂ€tsklinikum ist ein wichtiger Partner des Epilepsie-Zentrums. Hier erfolgen alle operativen Eingriffe an den Patienten des Zentrums. In Zusammenarbeit mit Volker Coenen, dem Leiter der Abteilung fĂŒr stereotaktische Neurochirurgie, plant CorTec klinische Studien  mit dem Brain Interchange Implantatsystem.

www.uniklinik-freiburg.de/neurochirurgie

uniklinikfr_high

UniversitĂ€tsklinikum TĂŒbingen

Institut fĂŒr Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie

Prof. Dr. Niels Birbaumer, Dr. Ander Ramos Murguialday

Prof. Dr. Niels Birbaumer ist ein weltweit anerkannter Pionier der BMI-Forschung. Mit seiner Arbeitsgruppe untersucht er z.B. Wege, schwerstgelĂ€hmten Menschen bis hin zum Stadium völliger Eingeschlossenheit im eigenen Körper die Kommunikation mit der Außenwelt zu ermöglichen. Auch die Suche nach verbesserten Methoden fĂŒr die Rehabilitation nach Schlaganfall ist Teil dieser Forschungsarbeit. FĂŒr die Entwicklung von CorTec liefern deren Ergebnisse wichtige Impulse.

www.medizin.uni-tuebingen.de/Forschung/Institute/Medizinische+Psychologie

Neurologie

Prof. Dr. Ulf Ziemann

Klinischer Partner in der Erforschung vaskulĂ€rer neurologischer Erkrankungen ist Prof. Dr. Ulf Ziemann. Er leitet die Abteilung Neurologie mit Schwerpunkt neurovaskulĂ€re Erkrankungen am UniversitĂ€tsklinikum TĂŒbingen. Außerdem steht er dem zugehörigen Forschungsbereich am Hertie-Institut fĂŒr klinische Hirnforschung in TĂŒbingen vor.

www.medizin.uni-tuebingen.de/Patienten/Kliniken/Neurologie

Neurochirurgie

Prof. Dr. Alireza Gharabaghi

Den neurochirurgischen Ansatz bringt Prof. Dr. Alireza Gharabaghi in die Erforschung neuer Rehabilitationsmöglichkeiten fĂŒr Schlaganfall-Patienten mit ein.

www.neurochirurgie-tuebingen.de

unikliniktue_logo-transp

UniversitÀt Ulm

Institut fĂŒr Mikroelektronik

Prof. Dr. Maurits Ortmanns

Am Institut von Prof. Dr. Maurits Ortmanns werden Schaltungen und Elektroniken fĂŒr biomedizinische Anwendungen entwickelt und erforscht. Er unterstĂŒtzt CorTec bei der Entwicklung einer Implantat-Mikroelektronik, insbesondere mit einem eigens entwickelten Mikrochip fĂŒr die Ableitung und Stimulation, der exakt auf die Anwendung im Brain Interchange Implantat abgestimmt ist.

www.uni-ulm.de/in/mikro

Uni_ulm_logo-300x58

University of Houston

Biomedical Engineering Department

Prof. Dr. Nuri Firat Ince

Prof. Inces Labor fĂŒr Clinical Neural Engineering (klinische Neurotechnik) arbeitet an invasiven Brain-Machine-Schnittstellen sowie an der Entdeckung von Neuromarkern, mit deren Hilfe Tiefenhirn-Stimulation zur Therapie von Parkinson verbessert werden kann. Außerdem untersucht Prof. Ince derzeit die Anwendung von neuronalen Dekodieralgorithmen in Verbindung mit hoch-auflösenden Elektroden fĂŒr eine Verbesserung der operativen Behandlung von Epilepsie und Gliomen. Er kooperiert mit CorTec als Beta-User fĂŒr innovative Forschungselektroden.

www.bme.uh.edu/research/ince_research_lab

University_of_Houston-200x200

Multi Channel Systems GmbH (MCS)

Das Unternehmen mit Sitz in Reutlingen ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Instrumenten fĂŒr feinste Messungen von elektro-chemischen SignalĂŒbertragungen im Nervensystem, die im Bereich der Elektrophysiologie zum Einsatz kommen. In Zusammenarbeit mit MCS entwickelte CorTec erste Versionen der Implantat-Elektronik des Brain Interchange Implantat-Systems.

www.multichannelsystems.com

mcs-logo_blau