Neurotherapie

CorTec Brain Interchange

Basis unseres therapeutischen Konzepts ist unsere Closed-Loop Technologie CorTec Brain Interchange.

Das leistungsstarke responsive System ist eine neurotechnologische Neuheit für viele innovative Ansätze in Therapie und Forschung.

Mehr erfahren

Ein vielversprechender Ansatz, der in der medizinischen Forschung immer größere Erfolge erzielt, ist die Neurotherapie. Sie greift zurück auf Geräte der Neuroprothetik und eröffnet neue Wege in der Behandlung vieler Krankheiten.

FĂĽr verschiedene Indikationen finden sich bereits Produkte mit groĂźem Erfolg im Markt.

Die Therapie

Der sogenannte ‚Hirnschrittmacher‘ sendet elektrische Stimulationsimpulse ans Gehirn. Auf diese Weise kann der Tremor bei Parkinson-Patienten gelindert werden. In ähnlicher Form ermitteln neuroprothetische Systeme, wenn sich bei einem Epilepsie-Patienten ein kommender epileptischer Anfall abzeichnet. Um diesen zu verhindern, senden sie ebenfalls Stimulationsimpulse aus.

Der Vorteil

Vorteil der neurotechnologischen Behandlung ist der vergleichsweise geringe Grad an Nebenwirkungen. Zudem fallen die Kosten der Therapie im Gegensatz zum Pharmazeutikum in der Regel nur ein Mal an.

Die Innovation

Anders als in der bisherigen Form der Neurotherapie, ermöglicht es die CorTec Brain Interchange Technologie bedarfsorientiert zu behandeln. Auf einer breiten Datenbasis ermittelt das System den aktuellen Therapie-Bedarf und agiert dementsprechend. Dies ermöglicht eine präzise schonende Behandlung, ganz abgestimmt auf die Bedürfnisse des Patienten.